Lieber Hansi,

es tut mir in der Seele weh, dass Du nicht mehr da bist.

Dass Du  Dich von mir nicht mehr verabschieden konntest, hinterlässt einen tiefen Schmerz, der sich wie ein Pfeilstich in mein Herz bohrt. Ich bin unendlich traurig, dass Du unerwartet und so früh gehen musstest. Du hattest noch so viel vor, warst voller Enthusiasmus, Tatendrang und Lebenslust. (Hey, tschagga das Leben ist schön)!  Soooo oft kamen diese sechs Worte über Deine Lippen, die immer noch wie Magie in meinen Ohren klingen..

 

Wie hast Du mir von Deiner bevorstehenden Reise im Busch bei den Indianern vorgeschwärmt, dass Du  dabei mehrere Tage ohne Handy und Lapi sein wirst, hat Dich nicht im geringsten beeindruckt, im Gegenteil, Du fandest es sehr verlockend mal ohne Technik unerreichbar zu sein. Der Gedanke dass  Du jedoch auch ohne Spiegel und Rasierer dem Buschleben frönen musst, erschien Dir eher unbehaglich.  Dabei spielte die Creme in der blauen Dose und weisser Schrift die  Du sehr gerne als Gesichtscreme benutzt hast  keine Rolle, auf die hättest Du auch einen Monat lang verzichten können. Wer Dich kannte weiss, dass Du die Reise mit der Kompatibilität des Busches gewählt hast, zwinker.


Es tut mir in der Seele weh, Dich nicht mehr sprechen zu hören. Du hast so gerne geredet! Was hast Du mal erwähnt? Ich weiss noch, als ob es gestern gewesen war: "Oft werde ich gefragt, ob es anstrengend ist, wenn man mehrere Stunden am Stück redet. Stundenlanges reden empfinde ich persönlich überhaupt nicht anstrengend. Im Gegenteil, es macht mir Spass. Viel schwieriger finde ich es, wenn ich mehrere Stunden zuhören muss."


Es tut mir in der Seele weh, Dein herzhaftes Lachen nicht mehr zu hören. Was hast Du mal zu mir gesagt? Ich weiss noch, als ob es gestern gewesen war: "Es freut mich sehr, wenn ich Dich zum Lächeln oder gar lachen bringe! Denn das ist ja bekanntlich die beste Medizin. Du bringst mich immer zum Lachen! "Das  hat mich tief berührt......."

Du warst ein genialer Philosoph, ein brillianter Erzähler und Schreiber, sehr intelligent und bis zum Abwinken wissensdurstig, ein Mensch mit viel Charme und Esprit. Du hast Deinen Beruf über alles geliebt, er war ein riesen grosser Teil Deines Lebens. Durch Deinen Beruf konntest Du der "Mensch" sein, den ich kannte! Kompetent, fröhlich durch die Gegend huschen, ein spitzbübisches Strahlen auf dem Gesicht und oft sehr cool drauf gewesen. Noch nicht vor langer Zeit haben wir gemeinsam festgestellt, dass uns eine Seelenverwandtschaft verbindet.



 

Für all Deine echten Freunde wird es nicht einfach sein, einen so unsagbar wertvollen und gutmütigen Kumpel wie Du es warst los zu lassen, um nur noch in guter Erinnerung zu bleiben.
 


Mein liebes, putziges Kerlchen, irgendwann klettere ich in den Himmel und hole Dich zurück!!!

Du fehlst mir unendlich.....



Nie mehr werde ich Dein Lachen hören.

Nie mehr wieder werde ich Deinen Erzählungen lauschen können.

Nie mehr wieder werden wir unsere Handys zum Glühen bringen, weil wir geschlagene drei Stunden verquasseln.

Nie mehr wieder werden wir  bis in die frühen Morgenstunden philosophieren dass sich die Balken biegen.

Nie mehr wieder werden wir die Laptop-Tasten zum Rauchen bringen.

Nie mehr wieder können wir über gewisse Tolpatschigkeiten schmunzeln, weil Du Dein Handy zwischen Mantel und Autotüre eingeklemmt hast.

Nie mehr wieder werden wir uns über meine selbst geschriebenen Bücher so wie über Deine neusten Projekte unterhalten.

Nie mehr wieder werden wir wissen, wie es dem anderen geht.

Nie mehr wieder werde ich Dich sehen, dabei wolltest Du doch noch mit 100 Jahren auf die Piste gehen, egal ob mit Krücken oder Rollator. 

Nie mehr wieder werde ich mich amüsieren können, wenn Du ganz stolz verkündest, dass Du schon lange in der Küche stehst nur um Dir eine Suppe zu kochen.

Nie mehr wieder werde ich von Dir hören, dass Du gerade unter den Mister Proper geschlüpft bist, um wieder mal Deine kleine Bleibe, die Interimsbehausung so richtig auf Vordermann zu bringen. Du hättest damit der grössten Reinigungsfirma worldwide Konkurrenz machen können.

Nie mehr wieder werde ich in Deinen prickelnden Urlaubserlebnissen schwelgen können. Nie wirst Du mein persönlicher Coach sein! Wenn nicht Du, wer dann?

Nie mehr wieder wirst Du im Stau stehen und Dich masslos aufregen, weil ein Idiot ständig das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselt.

Nie mehr wieder wirst Du mir sagen, wie stolz Du auf mich bist.

Nie mehr wieder wirst Du mir gewisse Dinge anvertrauen, die Du  sehr gerne mit mir geteilt hast.

Nie mehr wieder wirst Du mich überraschen- es war so süss von Dir, als Du Dich doch tatsächlich während Deiner Arbeit (Präsentation) kurz raus geschlichen hast, nur um mir zu simsen. Das werde ich nie mehr vergessen.

Nie mehr wieder werde ich Dir sagen können, was für ein einzigartig, toller, treuer und seelenverwandter Freund Du für mich warst!

Du fliegst jetzt mit den Engeln, aber in meinem Herzen wirst Du immer bleiben.

Ruhe in Frieden......

 

I miss you so much

 

 

 

 

 


powered by Beepworld